LIFE-Projekt Fachleuten kamen von ganz Europa nach Budapest, um auf den horizontalen Konferenz der externen Aufseher sich zu treffen. Die Veranstaltung wurde von Astrale GEIE organisiert und dessen Ziel war die Kollation der Aufseher, LIFE Kommunikationsfachleute und der Europäischer Komission. Da hat sogar Angelo Salsi, Leiter der Life Nature Abteilung (DG ENV E3) auch teilgenommen.

Die Aufseher haben außer der Konferenz auch einen Ausflug gemacht, wo erstmal der Budapester Zoo besichtigt wurde, wo Dr. Miklós Persányi Direktor eine Vorstellung über die LIFE-Projekte in dem Zoo, vorgeführt hat. Danach haben die Fachleuten einer der erfolgreichsten Naturschutzprojekten in Ungarn, nämlich das Wiesenotter-Schutzzentrum in Kunpeszér besucht.

Während des Besuchs wurde das Schutzzentrum, die Orte der Zucht und Freilassungen, die Gebäuden der Unterricht und der dazu laufenden Lehrpfad, und unter anderen die für den Trappen rekonstrurierte Felderökotope vorgestellt.